Überspringen zu Hauptinhalt

Architektur im Denkmalschutz

Seit vielen Jahren sind wir im Bereich Sanierung und Denkmalschutz tätig und stehen immer wieder vor der Frage: „Wie erklär‘ ich es meinem Bauherrn, Entscheidergremien oder auch den ausführenden Handwerkern?“ Die Lösung ist unser Architekturstadel.

Für Neubauten verfügen wir über viele Muster und Materialien, die vor allem die letztendlich sichtbaren Oberflächen wie Böden, Wandverkleidungen oder Deckensysteme betreffen.

Ein musterhafter Stad(e)l

Im Denkmalbereich reicht das nicht aus. Darum wollen wir hier verstärkt Wandaufbauten, Dämmungen, Gläser, Beschläge, Systemaufbauten, Putze, Farben, aber auch Techniken zeigen und haben im Laufe des vergangenen Jahres einen alten Stadel transloziert (also ab und wieder aufgebaut) und bereits eine Anzahl von Mustern, Wandaufbauten mit und ohne Temperierung gesammelt.

Der Architekturstadel wird im Herbst 2019 eröffnet.

Denkmalschutz: Muster und Materialien

Der Architekturstadel wächst mit der Zeit. Aktuell haben wir eine kleine Übersicht unterschiedlichster Materialen gesammelt.

Von Glas in verschiedensten Stärken und Farben – auch großformatige farbige Kirchengläser – über Holzsorten, Bodenbeläge, Ziegelsteine und Lehmziegel, Schindeldachbeläge und Wandheizungen in verschiedenen Aufbauarten. Muster und Material rund um den Denkmalschutz werden in den kommenden Wochen weiter eingerichtet.

Glas Denkmalschutz Architektur Schönberger Architekturstadel
Glas Denkmalschutz Architektur Schönberger Architekturstadel
Glas Denkmalschutz Architektur Schönberger Architekturstadel
Denkmalschutz Architektur Schönberger Architekturstadel
Denkmalschutz Architektur Schönberger Architekturstadel
Holz Denkmalschutz Architektur Schönberger Architekturstadel
Holz Denkmalschutz Architektur Schönberger Architekturstadel
Denkmalschutz Architektur Schönberger Architekturstadel
Denkmalschutz Architektur Schönberger Architekturstadel
Denkmalschutz Architektur Schönberger Architekturstadel
Denkmalschutz Architektur Schönberger Architekturstadel
Denkmalschutz Architektur Schönberger Architekturstadel

Freibewitterungsstand mit Raum für Bienen

Holz verändert sich mit den Jahren. Es verändert sich, aufgrund natürlicher Einflüsse wie Wind, Sonne und Regen. Um zu zeigen, wie unterschiedlich verschiedene Holzsorten auf Jahre gesehen beispielsweise die Farbe wechseln, haben wir zusätzlich zu unserem Architektenstadel einen Freibewitterungsstand aufgebaut. An den verschiedenen Seiten des Hauses (Nord, Süd, West und Ost) kann man von nun an die Veränderungen beobachten. Da Hölzer Eigenarten besitzen haben wir jeweils drei verschiedene Sorten von Lärche, Fichte und Tanne mit verbaut.

Das kleine Häuschen selbst dient intern als Bienenstock. Wir danken in diesem Zusammenhang für die imkertechnische Unterstützung.

Freibewitterungsstand mit Raum für Bienen Architektur Schönberger
Freibewitterungsstand mit Raum für Bienen Architektur Schönberger
Freibewitterungsstand mit Raum für Bienen Architektur Schönberger
Freibewitterungsstand mit Raum für Bienen Architektur Schönberger
Freibewitterungsstand mit Raum für Bienen Architektur Schönberger
Denkmalschutz Architektur Schönberger Architekturstadel
An den Anfang scrollen